Seite wählen

Vorträge

»Was ist das gute Leben?«
Gibt es auf die Frage nach dem guten Leben nur subjek­tiv-indivi­du­elle oder auch verall­ge­mei­ner­bare Antwor­ten?
Gespräch zum Buch SORELLA MORTE: ÜBER DEN TOD UND DAS GUTE LEBEN (2. Auflage, 2017) auf STOL
Ort: Sand in Taufers (Puster­tal, Südti­rol)
Zeit: 5. Oktober 2018, 20 Uhr
Veran­stal­ter: Bildungs­weg Pustertal

»Tod, Trauer und Funeral­kul­tur bei Nicht­glau­ben­den«
Ort: Katholis­ches Bil­dungswerk, Stephans­platz 3, 1010 Wien
Zeit: 5. Novem­ber 2018, 18:30 Uhr
Ver­anstal­ter: Erzdiö­zese Wien, Katho­li­sches Bildungswerk

»Begräb­nis­an­spra­che und Insze­nie­rung«
Vortrag im Rahmen des Luthe­ri­schen Pfarr­kon­vents des Dekanats Rosen­heim
Ort: Bildungs- und Erholungs­stätte Langau e. V., Langau 1, D‒86989 Stein­ga­den
Zeit: 15. Juni 2018, 19 Uhr
Veran­stal­ter: Dekanat Rosen­heim der Evange­lisch-Luthe­ri­schen Kirche Bayerns

»Unver­ges­sen machen«
Lisa Noggler-Gürtler im Gespräch mit HBP zum Thema »Funeral­kul­tur«
Rahmen­pro­gramm zur Sonder­aus­stel­lung UNVERGESSEN MACHEN (17. März bis 4. Novem­ber 2018)
Ort: Museum der Völker, St. Martin 16, 6130 Schwaz i. Tirol. Zeit: 14. Juni 2018, 20 Uhr

»Über den Tod und das gute Leben«
Litera­tur­café. Hotel GRAF VON MERAN, I‑39012 Meran. Freitag, 2. März 2018, 15 Uhr. Veran­stal­ter: KSL

»Wenn die schöne Leich dem Tod Paroli bietet«
Vortrag. Proku­lus Museum, I‑39025 Naturns. Samstag, 4. Novem­ber 2017, 19 Uhr.

»Wenn angesichts des Todes das gute Leben anklopft /
Se di fronte alla morte bussa la vita piena«
Vortrag anläß­lich des 20jährigen Jubilä­ums der CARITAS Hospiz­be­we­gung Südti­rol.
Pasto­ral­zen­trum, Domplatz 2, I‑39100 Bozen. Diens­tag, 17. Oktober 2017, 19:30 Uhr.

»Über den Tod und das gute Leben«
Vortrag am Sozial­wis­sen­schaft­li­chen Gymna­sium Meran am 16. Februar 2017

»ARCUS REATIAE Lebens­ge­schich­ten«
Hannes Benedetto Pircher im Gespräch mit Claudio Gustin (Müstair) und Engel­bert Gitterle (Oberes Gericht)
anläß­lich der festli­chen Eröff­nung des ARCHIVS DER ERINNERUNG (Dokumen­ta­ti­ons­zen­trum Dreilän­der­eck).
Ansitz Plawenn (Vinsch­gau), 21. Jänner 2017.
Veran­stal­ter: Kultur­ver­ein arcus raetiae.

»Die Kunst der Grabrede — Dienst am Menschen«
Dr. Andreas Folie im Gespräch mit Hannes B. Pircher. Kloster Marien­berg (Südti­rol), 3. März 2013, 16 Uhr.

»Paraqua­ri­scher Blumen­gar­ten«
Der Jesui­ten­pa­ter Anton Sepp von Seppen­burg (1655–1733) — Kalte­rer, Musiker, Kompo­nist, Drama­ti­ker,
Instru­men­ten­bauer, Landwirt, Volks­wirt und Ingenieur im “Musik­staat der Jesui­ten” in Südame­rika (Paraguay).
Mittel­schule Kaltern Anton Sepp von Seppen­burg, 29. Jänner 2013, 15 Uhr und 20 Uhr.
Cusanus Akade­mie Brixen, 30. Jänner 2013, 20 Uhr.

»Die Masken des Ritus. Zur Theatra­li­tät litur­gi­scher Feier­kul­tur — Dimen­sio­nen und Formen«
Festvor­trag beim Sympo­sion vom 7. bis 9. Oktober 2011 in der Cusanus Akade­mie Brixen:
»Drama und Litur­gie — Das Litur­gi­sche Drama in Ost und West«

»Das Theater des Ritus«
Eröff­nungs­vor­trag beim Inter­dis­zi­pli­nä­ren Kollo­quium des Seminars für Litur­gie­wis­sen­schaft am 1. Oktober 2011 im Univer­si­tï­äts­club Bonn. Thema: »Litur­gie — das große Gottes­thea­ter? Szeni­sche und musika­li­sche Dimensionen«

»Litur­gie feiern — eine Kunst? Anfra­gen an eine ars celeb­randi in Gemeinde und Schule«
Linz, Pries­ter­se­mi­nar (Bischofs­aula), 9. Juni 2010 (9 bis 12 Uhr 30)